Wenig Eier! Damit wird leider auch das flüssige Ei schlechter verfügbar. Das kurze MHD bei flüssiger Ware macht eine Bevorratung unmöglich. Eier müssen frisch aufgeschlagen und die flüssige Ware innerhalb kurzer Zeit geliefert und verarbeitet werden. Die Kühlkette ist unbedingt einzuhalten. Vermehrt stellen sich Unternehmen daher die Frage ob es nicht langfristig besser ist statt Flüssigei Eipulver einzusetzen. 

# Lagerung bei Raumtemperatur vs. Kühlung bei +4°C

# MHD 18 bis 24 Monate vs 14 Tage bis 90 Tage

# Bevorratung vs just in time

Egal wie Sie sich entscheiden, gerne stehen wir beratend zu Seite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

seventeen − 17 =